Am 5. und 6. April diesen Jahres führte die Ortsgruppe Südbrookmerland die diesjährige LG-FCI durch, bei der sich die ersten drei der insgesamt 27 Starter für die Teilnahme an der Bundes-FCI qualifizieren konnten.

Wie vor zwei Jahren war unsere Ortsgruppe durch drei Starter vertreten, wobei diesmal zwei neue Gesichter dabei waren: Maja Knodel startete mit ihrer Düse vom Wulfs Wurf und erreichte mit 253 Punkten (G) den 15. Platz. Nina Jokmin führte ihren Brillant von den Großen Steinen mit einem ebenfalls gutem Ergebnis auf den 19. Platz. Für beide Hundeführerinnen war es der erste Start mit ihrem Sporthund auf einer FCI-Veranstaltung.
Der Dritte im Bunde war Michael Hübner, der mit seinem zweijährigen Enno de Lupo startete. Leider bestand das Team trotz guter Leistungen (90 Punkte im Schutzdienst) aufgrund eines Abbruchs in der Fährte die Prüfung nicht.

Wir gratulieren Nina und Maja herzlich zu ihrem erfolgreichen Debüt auf der Landesgruppenveranstaltung und Michael Hübner zu den tollen Zwischenergebnissen! Auch gratulieren wir unserer Freundin Sylvia Lendering, die mit ihrem Rüden Horror von der Ottensteiner Festung 263 Punkte (G) erreichte und so den 10. Platz belegte.

fci-04-2014_small