Wesensbeurteilung im Doppelpack

Heiko Fick präsentierte am 30.08.2020 zwei von ihm gezogene Hündinnen in der OG Wardenburg: Charlotta und Christie von der breitenwischer Straße stellten sich Richter Andre Kilian, um eine Wesenbeurteilung zu erhalten. Für beide Hündinnen fiel die Beurteilung positiv aus, so dass die erste Voraussetzung für einen zukünftigen Zuchteinsatz erfüllt ist.

Herzlichen Glückwunsch!  

großes Familienglück

Corona bremst alles und jeden aus – wirklich jeden?

Unsere Vereinsmitglieder Tina Gerdes (jetzt ten Cate) und Willi ten Cate sehen das ganz Anders!

„Heirat ist nicht das Happy End – sie ist immer erst ein Anfang.“
(Federico Fellini)

Im kleinsten Kreis gaben sie sich am 24. April 2020 das JA-Wort und legten damit den Grundstein für ihre gemeinsame Zukunft. Dass dies erst der Anfang sein sollte, zeigte sich am 7. Juli 2020: Tom ten Cate wurde geboren und hält nun die frisch gebackenen Eltern fleissig auf Trab.

Wir von der OG Loy gratulieren euch, Tina und Willi, ganz herzlich zu diesen wundervollen Ereignissen und wünschen euch alles Gute für eure Zukunft zu dritt!


 

Absage der Frühjahrsprüfung

Wir haben geplant, unsere diesjährige Frühjahrsprüfung am 2. Mai mit Richter J. P. Flügge durchzuführen. Schweren Herzens teilen wir euch mit, dass sie aufgrund der aktuellen Situation nicht stattfinden kann.

Bitte bleibt gesund und drückt uns kräftig die Daumen, dass wir euch spätestens zu unserer Herbstprüfung wieder auf unserem Platz begrüßen dürfen!

Eure OG Loy

 

Übungsbetrieb eingestellt

Corona hat uns alle fest im Griff. Damit wir dabei helfen, die Infektionskurve so niedrig wie möglich halten, folgen wir der Empfehlung des SV und stellen unseren Übungsbetrieb vorerst bis zum 30.4.2020 ein.

Sobald es diesbezüglich eine Änderung gibt, sagen wir euch hier und auf unserer Facebook-Seite Bescheid.

Bleibt gesund!

Marion Meder ist unsere Hundesportlerin des Jahres 2019

Es ist Sonntag, der 19. Januar 2020, und damit auch der Tag unserer Jahreshauptversammlung. Unsere Amtsträger Elke Pille (1. Vorsitzende), Gisela Wulf (Zuchtwartin), Michael Hübner (Ausbildungswart), Tina Gerdes (Jugendwartin) und Malve Otten (Kassenwartin) gaben zu Beginn einen Überblick über das vergangene Jahr.

Dabei zeigte sich leider, dass auch an unserem Verein der Kelch mit dem geringer werdenden Sportnachwuchs nicht spurlos vorbeigeht. Dennoch war unser sportliches und züchterisches Engagement auch im vergangenen Jahr sehr vielseitig: Es reichte von Wesenstests, Ausdauerprüfungen, Schau-Teilnahmen bis hin zu Prüfungen der Begleithunde, Gebrauchshunde und Fährtenhunde.

Unsere Mitglieder waren allerdings nicht nur auf unserem eigenen Platz aktiv, sondern präsentierten unseren Verein auch auf auswärtigen Veranstaltungen. Neben erfolgreich abgelegten Prüfungen in anderen Vereinen wiesen die Berichte von Elke, Gisela und Michael auch erfolgreiche Teilnahmen an Landesgruppen-Ausscheidungen im Bereich IGP und IFH, der Bundes-FCI und des DMC IGP FH Championats auf, auf die wir als Verein sehr stolz sind!

Der jährliche Höhepunkt sind aber die Ehrungen im Rahmen unserer Jahreshauptversammlung:

Gerold Wiemken erhielt von uns ein Dankeschön für seinen Einsatz rund um den Platz und das Vereinsheim. Heiko Fick, der leider nicht an der Versammlung teilnehmen konnte, bekam das große Hundeführer-Sportabzeichen verliehen.

Die beste Begleithundeprüfung absolvierte Insa Franze mit ihrer Hündin Halla vom Wulfs Wurf. Michael Hübner wurde für die beste IGP-Fährte von seinem Rüden Xayco von der Mahler meister ausgezeichnet. Für die beste IFH2 und als FH-Vereinsmeister wurde Peter Hofmann mit Clint von Causa Nostre Letita geehrt.

Das Team Marion Meder und Grisco vom Wulfs Wurf räumten aber richtig ab: Sie wurden für die beste Unterordnung und den besten Schutzdienst im vergangenen Jahr ausgezeichnet. Zugleich wurden sie unsere IGP-Vereinsmeister. Doch damit nicht genug: Marion wurde für ihre 6jährige SV-Vorstandsarbeit in den Ortsgruppen Uelsen und anschließend in Loy geehrt. Weiter überreichte Elke ihr das Hundeführer-Sportabzeichen in bronze und silber. Damit ist sie unsere Hundesportlerin des Jahres 2019!

Zwei weitere Ehrungen, die mehr als sehenswert sind, erhielten Gisela Wulf und Michael Hübner: Michael wurde für insgesamt 20 Jahre SV-Vorstandsarbeit geehrt, die er in den Vereinen Nordhorn, Uelsen und Bokel/Loy geleistet hat. Auf 30 Jahre SV-Vorstandsarbeit kommt Gisela Wulf, die vor Bokel/Loy bereits im Vorstand der Ortsgruppe Butjadingen aktiv war.

Wir sind stolz auf euch und danken euch für euer Engagement im Sport und vor allem in unserem Verein!

Unseren Mitgliedern wünschen wir einen tollen Start in das neue Sportjahr und sind schon sehr gespannt, wer von euch unsere diesjährigen Vereinsmeister sein werden!