Am Wochenende 28. – 30.08.2015  hieß es wieder für viele Hundesportbegeisterte “Auf nach Meppen”.

Dieses Jahr war unsere Vereinskameradin Sylvia Lendering mit ihrem Rüden Horror von der Ottensteiner Festung für unsere Ortsgruppe im Bereich Agility am Start.

Im A Lauf am Freitag erreichten die beiden mit 47,34 Sekunden eine gut Zeit, aber leider 5 Fehlerpunkte. Am Samstag war das Team leider auch vom Pech verfolgt und lief im Jumping 1 einen Dis.

Am letzten Wettkampftag im Jumping 2 machten die beiden einen Null Fehler Lauf mit 38,69 Sekunden. Insgesamt schaffte das Team Sylivia/Horror den 60. Gesamtplatz auf der Bundessiegerprüfung im Meppen.

Wir beglückwünschen Sylvia und Horror dazu.

Unsere Ortsgruppe war nicht nur mit Sylvia als Teilnehmer sondern auch mit vielen Helfern am guten Gelingen der Siegerprüfung mit beteiligt.

So waren insgesamt zehn Mitglieder im Stadion, in der Fährte und auf den Parkplätzen als Ordner und Helfer im Einsatz. Vielen Dank dafür!